"Die Schaubühne führt uns eine mannigfaltige Szene menschlicher Leiden vor. Sie zieht uns künstlich in fremde Bedrängnisse und belohnt uns das augenblickliche Leiden mit wollüstigen Thränen und einem herrlichen Zuwachs an Mut und Erfahrung.“

(Friedrich Schiller)




Unser Jugendtheater „Matrix“ wird immer bekannter. Sei es im Generalkonsulat Bonn oder beim Sport- und Bewegungstag in der Esprit-Arena Düsseldorf oder im Unterhaus Bonn. An vielen Orten konnte man unsere Jugendlichen schon in ihren Aufführungen erleben. Unser Repertoire ist vielseitig. Es umfasst gesellschaftskritische moderne und klassische Theaterstücke, aber auch Tanzaufführungen und selbst geschriebene Sketche. Zuletzt wurde das Stück „Eugen Onegin“, basierend auf einem Romanepos in Versen von Alexander Puschkin, einem Meisterwerk der russischen Literatur, im Unterhaus in Mainz aufgeführt. Wir kooperieren außerdem auch mit dem Staatstheater Mainz.




Ein Stück von zwei Akten nach dem Roman von A.Puschkin "Eugen Onegin".